Seite auswählen

DfB: Kniefall vor dem Linksextremismus

DfB: Kniefall vor dem Linksextremismus

Ein Beitrag aus dem Telegramkanal von Björn Höcke.

Neuerdings gehört es offenbar bei populären Sportarten dazu, daß die Sportler beim Abspielen der Nationalhymne irgendwelche Faxen machen. Gerade die aktuelle Fußball-Europameisterschaft scheint darin ein regelrechter Überbietungswettbewerb zu sein. Besonders hoch im Trend liegt derzeit das Niederknien.

Vor wem genau knien Neuer & Co. eigentlich nieder?

Es soll ein »Zeichen gegen Rassismus« sein, heißt es. Tatsächlich ist es ein Einknicken vor dem linksliberalen Zeitgeist. Diese Unterwerfungsgeste schwappte im Zusammenhang mit der westlichen »Black Lives Matter«-Kampagne auch nach Deutschland. Angesichts der starken ideologischen Aufladung des Symbols und des polit-medailen Druckes kann hier von einem selbstbestimmten Bekenntnis gegen Rassismus keine Rede mehr sein. Und wenn man sich das Gebaren der BLM-Aktivisten und ihre Reden anschaut, ist da von Entspannung und Gleichberechtigung wenig zu spüren. Vielmehr geht es um einen neuen Machtanspruch.

»Ein Ungar kniet in drei Fällen nieder: vor Gott, vor seinem Land und wenn er um die Hand seiner Geliebten anhält« — der ungarische Staatschef Viktor Orbán scheint von dieser »großen Geste« der »Mannschaft« wenig zu halten. In den durch jahrzehntelanger kommunistischer Zwangsherrschaft geprägten osteuropäischen Staaten hat man sich offenbar ein feines Gespür für solche, von ihnen als anmaßend und frech empfundenen, Hegemonialansprüche bewahrt. Gut so!

Besonders schief wirkt diese Geste vor dem Hintergrund der Morde von Würzburg. Die Bürger sind erschüttert und die Opfer noch nicht begraben, aber anstatt innezuhalten, kündigt Manuel Neuer nun an, vor dem heutigen Spiel gegen England wieder für den George-Floyd-Kult auf die Knie zu gehen.

Wen genau vertritt die »Mannschaft« eigentlich bei diesem Länderspiel?

Dieser Artikel erscheint vorerst nur in der Online Ausgabe. Sie können das Printmagazin bei Staatsreparatur, Jungfernstieg 4 B, 12207 Berlin-Lichterfelde beziehen oder unter der Telefonnummer 030844155610 bestellen.