Seite auswählen

Mit der AfD fahren Rentner kostenlos

Mit der AfD fahren Rentner kostenlos – Eine solche Nachricht im Wahljahr 2021 würde sicherlich viele der über 21 Millionen Alters-und Behinderten-Rentner in Deutschland hoch erfeuen und die Herzen einer großen Anzahl älterer Menschen für die AfD öffnen. Bei einem Einzelticket-Preis für eine Bus-oder Bahnfahrt in Berlin von nunmehr 3 Euro kostet ein Arztbesuch mit Hin-und Rückfahrt mal locker 6 Euro. Und das bei Hungerrenten und Wuchermieten, steigenden Strompreisen und Lebenshaltungskosten insgesamt. Verdient hätten es unsere alten Mitbürger auf jeden Fall, daß durch eine solche Vergünstigung ihr monatliches Budget etwas entlastet wird. Mit ihrer Lebens-Arbeitsleistung, mit ihren über viele Jahrzehnte für das Gemeinwohl gezahlten Steuern und Abgaben haben sie in einem funktionierenden modernen Sozialstaat berechtigten Anspruch auf ein auskömmliches Alterseinkommen und einen sorgenfreien Lebensabend. Leider ist dies in unserem linksgrün geprägten Deutschland, in dem “internationale Solidarität” und das Bestreben um das eigene Wohlbefinden und Auskommen der Politiker, Staatsbediensteten sowie Vorstände von Sozialverbänden, Banken und Versicherungen, die weit über der Sorge für die eigenen Bürger stehen, durchaus nicht selbstverständlich. Mit einer Steuer-und Abgabenquote von 39,3% nimmt Deutschland im Vergleich zu durchschnittlich 25,9% in der OECD den 1. Platz ein, d.h. daß einem steuerzahlenden Singl-Bürger im “ach so reichen Deutschland” gerade eimal 60,7 % seines Monatsbruttolohns zur eigenen Verfügung bleiben. Neben niedrigen Arbeitslöhnen und hoher Steuer-und Abgabenbelastung hat Deutschland mit 67 Jahren das höchste Renteneintritsalter in der EU. Franzosen (61,2), Griechen (62) und Italiener (62) zahlen nicht nur weitaus weniger Steuern, sie können nach wie vor auch viel früher in Rente gehen. Dieser “Luxus” wird über die EU auch noch durch deutsche Steuergelder mitfinanziert.

Den größten Sozialabbau in der Geschichte der BRD hat die rot-grüne Regierung in den Jahren 2003-2005 durch die Agenda 2010 geschaffen. Es wurden die schrittweise Erhöhung des Renteneintrittsalters von 65 auf 67 Jahre, eine gravierende Rentenkürzung durch Veränderung des Rentenfaktors sowie die Besteuerung der Altersrenten bis zu 100% im Jahre 2030 beschlossen. Das Rentenniveau soll zudem bis 2030 auf 43% vom letzten Bruttogehalt abgesenkt werden. Bei unseren Eltern und Großeltern betrug dies noch Uber 70%. Zugleich werden Steuergelder in gravierendem Ausmaß verschleudert. So wurden allein im Jahre 2019 durch die Bundesregierung 548,5 Mrd Euro für “Beratungsgelder” und “Externe Unterstützung der Regierung” ausgegeben. Deutschland zahlt immer noch viele Milliarden “Entwicklungshilfe”, die unkontrolliert in dunklen Kanälen von Diktaturen in Afrika, Asien und Südamerika verschwinden. Auch das Erdogan-Reich erhält deutsche “Fördergelder” in Millionen-Höhe. Türkische Aitersrentncr beziehen seit 1964 regulär Gesundheitsleistungen aus Deutschland, die nicht, durch Eigenbeiträge finanziert sind. Das reiche Industrie-China erhält weiterhin mehrere hundert Millionen Entwicklungshilfe aus Deutschland. Nirgendwo in der EU sind die Zuwendungen für Abgeordnete und Ruhegelder für Politiker so hoch wie in Deutschland. Der linksgrüne Mainstream hat sich hunderte Millionen Steuergelder für die Finanzierung des eigenen Klientels in Stiftungen, Organisationen und Vereinen unter dem Vorwand des “Kampfes gegen Rechts” zugeschanzt und gesichert.

Dies alles und noch weitaus mehr sind ausreichend Argumente, daß eine unentgeltliche Beförderung unserer Alters- und Invaliden-Rentner mit öffentlichen Verkehrsmitteln durch gezielte und sinnvolle Umverteilung durchaus finanzierbar wäre.

Kleine Länder wie Ungarn und Estland machen uns das vor. Hier fahren alle Bürger ab einem Alter von 65 Jahren kostenlos mit Bus und Bahn.

Bernd Thomsen

Dieser und weitere Beiträge erschienen in der TREND-Printausgabe Februar 2021. Sie können das Printmagazin bei Staatsreparatur, Jungfernstieg 4 B, 12207 Berlin-Lichterfelde beziehen oder unter der Telefonnummer 030844155610 bestellen.